Events

Digitalisierung verstehen: Data Governance und Ethical Design

In der Veranstaltungsserie Change Workout haben wir in 2017 die weißen Flecken auf der Change Landkarte beleuchtet.

In einer neuen Serie setzen wir uns inhaltlich mit Themen, die uns im Rahmen der digitalen Evolution und Transformation beschäftigen, auseinander. Dazu holen wir uns Experten ins Haus und laden Interessierte, Kunden und befreundete Berater ein, mit uns Neues zu erfahren und zu diskutieren.

Warum Happen? Die Impulse sollten gut verständlich sein. Also nicht zu "schwer verdaulich". In der Anfangszeit der CCG gab es bereits ein Change Breakfast. Diese Ursprungsidee - inhaltliche Auseinandersetzung mit für Change relevanten Themen und leichtes Essen - wollten wir mit der neuen Serie wieder aufgreifen. Nur eben am Abend.  

Auftakt der neuen Veranstaltungsserie mit Impulsen rund um das Thema Digitalisierung und digitale Transformation war am 28.11.2017. Im Rahmen der neuen Serie Change Happen präsentierten wir ausgewiesene Experten, mit dem Ziel besser zu verstehen, wie technische Neuerungen Einfluss auf Geschäftsmodelle nehmen und die Arbeitswelt von morgen verändern.

Beim ersten Mal waren Markus Groiss, Namics AG und Nadiem von Heidebrand mit dabei.

Am 22.01.2018 haben wir uns mit den Themen Data Governance, Ethical Design und Sustainable Computing beschäftigt. 

Unser Programm vom 22.01.18 

Impuls 1 und Diskussion (Start 18:30 Uhr):
Data Governance: Wozu, weshalb und warum?
Referent: Dr. Ben Wagner, Assistant Professor, Management Information Systems, WU Wien

Impuls 2 und Diskussion (Start 20:00 Uhr):
Ethical Design und Sustainable Computing: Zur Zukunft nachhaltiger Informationssysteme
Referent: Dr. Ben Wagner, Assistant Professor, Management Information Systems, WU Wien

Moderation: Philippe Fortuné, Cooperative Change Group eG 

Offizielles Ende der Veranstaltung gegen 21:30 Uhr.

Hier geht's zur Anmeldung

Zurück
nach oben